Rezepte

Healthy Oatmeal Frühstücksmuffins

Du brauchst kein Frühstück. Zumindest, wenn du die Oatmeal Frühstücksmuffins griffbereit hast. Passend als Snack im Büro oder als Powerfood für Lernsessions und gleichzeitig schnell und einfach zubereitet. Warum sie gesund sind und was Muffins mit Motivation zu tun hat, erfährst du im Artikel.

Von Workshops, hangry Studenten und larifari Appetizern

Workshops können manchmal so anstrengend wie eine Partie Monopoly mit der Familie. Man bekommt theoretische Grundlagen, erarbeitet daraus ein praktisches Projekt und reflektiert am Schluss das Ganze. So auch an einem Workshop für Change Management, wo wir im Rahmen unseres Studiengangs eine Change-Situation simuliert hatten. Und wie Monopoly hielt sich die körperliche Anstrengung zwar in Grenzen, jedoch wurden Geduld und Konfliktmanagement umso mehr auf die Probe gestellt. Darum ist es umso wichtiger, dass für gute Verpflegung gesorgt ist. Schliesslich will niemand hangry Studenten. Und für das braucht es Powerfood, solide Hirnnahrung und nicht so larifari Appetizer oder zuckrige Torten, wie Mohnas Mohnkuchen. Und genau hier kommen die Oatmeal Frühstücksmuffins ins Spiel.

Die fertigen Muffins, saftig und lecker!

Oatmeal Frühstücksmuffins

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
By Ben Serves: 6
Prep Time: 15 Cooking Time: 45

Ingredients

  • 1 überreife Banane
  • 1 Apfel geraffelt / gerieben
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanillepaste
  • 125gr Mandelmilch
  • 70gr Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 125gr griechisches Yoghurt
  • 275gr Dinkelflocken grob
  • 1 Pkg Backpulver
  • 1 EL Zimt (optional)
  • 1 EL Salz

Instructions

1

Ofen vorheizen auf 180°

2

Banane zerdrücken

3

Apfel raffeln und dazugeben

4

Ei dazugeben und gut verrühren

5

Alle anderen Zutaten dazugeben und umrühren

6

Teig in Muffinförmchen geben

7

Ca 45min backen (Stäbchentest machen)

Der schnell zubereitete healthy Snack

Dieser Muffin ohne Zuckerzusatz ist eine wahre Energiekanone. Aber nicht wie ein Strohfeuer, das schnell alle Energie verschiesst, sondern mehr wie ein Boiler, der die Energie aufnimmt und zum richtigen Zeitpunkt einsetzt. Das Gemisch aus Dinkelflocken, zerdrückten Bananen, Äpfeln, Mehl und Eiern beinhaltet von gesunden Kohlehydraten über ungesättigte Fettsäuren bis zu Protein alles, was es während eines anstrengenden Tages braucht. Super ist, dass die Zutaten schnell zusammengemixt sind und am Vorabend gebacken werden können. Weil der Ofen häufig – zumindest bei mir – fürs Znacht nicht gebraucht wird, können die Oatmeal Muffins während dem Znachtessen im Ofen gar werden. Und wenn man dann fertig gegessen hat, sind auch bereits die Muffins fertig.

Der Lebensretter für Hunger im Büro

Wenn der Wecker am Morgen klingelt bleibt meistens nur noch Zeit für eine Dusche. Das Frühstück fällt jedoch meistens sehr klein oder gleich komplett aus. Der Bauch lässt das aber nicht auf sich sitzen. Spätestens gegen zehn Uhr knurrt der Magen so laut, dass es auch der Arbeiskollege hört. Ein Snack muss her. Mit einem Schokoriegel (oder vielleicht einem Stück Rüeblitorte?) versucht man das Ungetüm zu bändigen – was auch gelingt. Also immerhin für kurze Zeit. Denn spätestens nach einer Stunde kommt der Hunger zurück, aber diesmal mit Verstärkung. Doch das muss nicht sein. Und wer dann das Tupperware mit den Frühstücksmuffins hervorholt, ist klar im Vorteil. Und keine Sorge bezüglich der Haltbarkeit: Durch den Apfel bleibt der Muffin feucht genug, dass er auch nach drei Tagen noch herzhaft reinbeissen kann, ohne Staub zu husten.

Oatmeal Muffins for the win!

Obwohl der Workshop auch trotz Oatmeal Muffins immer noch anstrengend war, ging der Tag bedeutend angenehmer vorüber. Satt arbeitet es sich halt einfacher als hungrig. Genauso im Büro. Wenn du also ein schwieriges Meeting oder einen Workshop vorbereitest und das Motivationslevel noch ein bisschen steigern möchte – here you go. Ausserdem gibt’s Bonuspunkte weil healthy.

In diesem Sinne: halt es einfach und lecker #baketobasics

Alle Rezepte View All

No Comments

Leave a Reply